Motor Panoramakopf

Um dem Ganzen noch die Spitze aufzusetzen, habe ich den Kopf vom Slider ebenfalls motorisiert!

Dies war im Prinzip recht einfach, da ich die elektrischen Komponenten vom Slilder übernommen habe und einfach die mechanische Verbindung zwischen Stepper-Motor und Kugelkopf herstellen musste.

Hierfür habe ich dann zwei Zahnräder á 60 und 20 Zähne inkl. entsprechende Zahnriemen gekauft, um  noch eine Untersetzung zum Motor zu nutzen. Die Pan - Drehbewegung von Kameras kann einfach nicht langsam genug sein!!


Das Menü, bzw. die Programmierung des Sketches habe ich dann auch noch etwas angepasst, damit eine entspannte Nutzung ermöglicht wird.


Ich hatte einfach eine Panvorrichtung gekauft, um keinen Stress mit einem Kugellager und ähnlichem zu haben. Das Teil dreht sich ja schon so, wie ich es brauche - es fehlt nur noch der Antrieb. Also das Zahnrad draufgeschraubt (1/4" Gewinde im Zahnrad geschaffen), den Alu-Adapter hergestellt, den Motor angeflanscht, den Zahnriemen draufgeschmissen...fertig!



Naja, es war schon ein gutes Stück Arbeit den Adapter aus einem Teil Aluminium herauszuarbeiten.

Alles in Augenmaß und mit  wenig Zeit, an einem Samstag Nachmittag geschafft...(hier in Pink dargestellt)

Die Feineinstellungen für den Motor hat etwas gedauert, aber das Ergebnis ist echt gelungen.


Natürlich habe ich zwei Einheiten á Stepper - Motor, Zahnriemen, Umlenkrolle, Sketch, Treiber TB6600 und zwei Arduinos im Einsatz.

So kann die Pan - Variante auch auf einem Stativ eingesetzt werden, ohne dass der Slider mit genutzt werden muss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Was für ein Quatsch... ich stimme trotzdem zu!